Klenze Eco Kids besuchen unsere Bienen am Glockenbach

Klenze Eco Kids

(c) Achim Happel / Eco Kids

Die „Eco Kids“ der münchner Klenzeschule haben unsere Bienen am Glockenbach besucht. Einen ausführlichen Bericht und viele Fotos dazu findet Ihr hier auf Utopia.de

Im Nachgang schrieben die Kinder ihre Erfahrung des Nachmittags nieder:

Bei unserem letzten Gruppentreffen gingen wir zum Imker. Man kam sehr gut hin. Als wir ankamen war ich überrascht wie schön es dort war. Der Imker persönlich war auch sehr nett. Er erklärte uns den Unterschied zwischen Königinnen und Arbeitern. Er zeigte uns Bienen im Glas und seine Ausrüstung. Auch hat er uns erklärt, warum so viele Bienen in letzter Zeit sterben. Mein Gesamteindruck ist sehr gut. (Louis)

Am interessantesten fand ich wie der Imker uns erklärt hat wie er die Bienenkönigin mit einem speziellen Werkzeug fängt. Die Bienenkönigin ist größer als die anderen und sehr wertvoll für die anderen Bienen. Der Imker hatte seinen Schutzanzug an und hat die Bienen angeräuchert. Durch den Rauch sind sie weniger aggressiv und er konnte uns eine Wabe zeigen. (Wendelin)

Ich fand es beeindruckend als ich lauter Bienen gesehen habe. Ich habe auch etwas gelernt:
– Es gibt Bienenwächter. Sie fliegen zu einem hin wenn man zu nah kommt, so dass du einen Schritt nach hinten gehst. Dann sind sie auch schon zufrieden.
– Es gibt eine Königin die viel länger lebt als normale Bienen.
– Die Königin legt rund 200 Eier am Tag.
– Der Honig wird hergestellt in dem man einen Holzrahmen mit Draht und Wachswabe in ihr Zuhause legt und so können die Bienen ihren Honig herstellen.
– Es gibt bestimmte Werkzeuge mit denen man die Bienen fangen und weglocken kann, z.B. gibt es ein kleines Ding, das aussieht wie eine Haarspange. Damit kann man die Königin fangen, aber nicht die normalen Bienen.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. (Ivan)

Beim Stadtimker gab es ganz viele Bäume und mehrere Holzkisten mit Metalldeckeln. Überall sind Bienen rumgeflogen und wir durften uns nicht bewegen, damit die Bienen uns nicht stechen. Der Imker hatte einen weißen Schutzanzug an und erklärte uns, dass die Bienen in einem Bienenstock wohnen. Die männlichen Bienen bewachen den Bienenstock. Die Bienenkönigin ist die größte Biene und legt bis zu 2000 Eier am Tag. Außerdem hat der Imker uns erzählt, dass die Bienen den Honig in die Waben machen. (Jennifer+Lara)

Vielen Dank an die „Kids“ und Achim Happel für´s  Vorbeischauen und jetzt wünschen wir Euch tolle Sommerferien!

ähnliche Beiträge:

  • aktuell sind keine vorhanden

Flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter allgemein, Bienenhaltung, Natur- & Artenschutz, Veranstaltungen & Termine abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.